Aktuell werden verschiedenste Technologien zur Orientierungsunterstützung herangezogen. WLAN, RFID oder wie hier am Flughafen von San Francisco Bluetooth. Das Ziel ist es mit einfachen Hilfsmitteln User_innen in der Orientierung und beim Auffinden von Zielen zu unterstützen. Welche Technologie schlussendlich die Nase vorne hat ist noch nicht abzusehen.

➙ Link zum Beispiel Flughafen San Francisco

Touchscreens in den New Yorker U-Bahn-Stationen sollen die Fahrgäste bei der Planung ihrer Fahrtroute unterstützen. Auf einem interaktiven U-Bahn-Plan kann der aktuelle Standort und das Ziel gewählt werden, um so die schnellste Route zu erhalten. Zusätzlich können so Informationen über Points of Interest in der Umgebung abgefragt werden. Fraglich ist nur wie eine sehbehinderte oder blinde Person den Screen bedient oder Rollstuhlfahrende alle Bedienelemente erreichen?

➙ Die Touchscreens im englischsprachigen Praxistest