Jeder Mensch ist der Mittelpunkt seines eigenen Universums, für jeden Menschen kreist die Welt um diese Wahrnehmung.

Cay von Fournier

Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Um-Welt und somit ist Orientierung immer individuell. Erst durch die Wahrnehmung der Umwelt entsteht eine persönliche Sicht auf die Dinge. Dies wiederum führt dazu, dass jeder Mensch in einer ganz eigenen und individuelle Welt lebt. Die Menge der Informationen, die einen Menschen umgibt, wird an das Gehirn weitergeleitet und von dort prozentual auf die Sinnesorgane verteilt. Über das Sehen werden nahezu 75 % aller Informationen aufgenommen. Über das Hören 12 % und das Tasten 7 %. Die Relevanz des Sehsinns ist ein Erbe unserer früheren Vorfahren: Das Sehen ermöglicht es, Gefahren aus großer Entfernung zu erkennen.

 

Christian Lunger, Markus Scheiber: Orientierung auf Reisen. Touristische Leitsysteme, DOM publishers, Berlin 2009, Seite 25.